lovely sister love


Erste Eindrücke: Bakuman by waaargh
3. Oktober 2010, 12:52 pm
Filed under: Anime & Manga | Schlagwörter: ,

„Moritaka Mashiro and Akito Takagi are pretty much foils of each other. Mashiro, an average 9th grade student but talented artist, and Takagi, an overall advanced 9th grader and aspiring writer. After great convincing, Takagi convinces Mashiro to join him in becoming the greatest mangakas Japan has ever seen. Takagi, with his gift of writing, hopes to become a successful mangaka, and Mashiro, with his gift of art, hopes to marry the girl of his dreams, Azuki Miho.“

Okay, Bakuman.. Für mich persönlich ist’s besonders da extrem schwer, ein vernünftiges Review zu schreiben, da ich ja den Manga kenne (und liebe!) und deswegen gewisse Erwartungen hab – aber allgemein kann man sagen, dass der Anime etwa dem gleichkommt, was ich mir vorgestellt hatte. Die Animation wirkt ein wenig low budget, ist aber immer noch gut im grünen Bereich. Natürlich geht es im Anime etwas schneller vorwärts als im Manga, allerdings wirkt es trotzdem nicht allzu geeilt, sondern lässt sich gut gucken. Auch die Stimmenwahl gefällt mir ganz gut – die für Moritaka passt meiner Meinung nach wirklich perfekt, aber mit Akitos kann ich mich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht so ganz anfreunden.. Ich hatte mir für ihn irgendwie eine etwas „jugendlichere“ Stimme vorgestellt; die, die er hat, lässt ihn so alt wirken.. Aber vielleicht ist das auch wirklich nur Gewöhnungssache. Bakuman ist ja ein Manga, der eigentlich wirklich ungewöhnlich anfängt – durch mein Vorwissen kann ich allerdings überhaupt nicht mehr abschätzen, ob das im Anime genauso gut gewirkt hat xD‘ Ob er sich an den Manga annähern kann, ist im Moment eh noch nicht abschätzbar, da auch der Manga erst in den folgenden Kapiteln so richtig an Spannung und Witz aufgebaut hat – generell ist Bakuman aber wahrscheinlich ein Anime, der für Liebhaber jeden Genres gut guckbar ist, also falsch machen kann man hier nicht viel. Achja, Opening und Ending sind übrigens wirklich toll! Fand ich gut. Und ist sowieso immer witzig, etwas, das man nur als Manga kennt, auch mal animiert zu sehen x)

Bakuman bekommt von mir erstmal 8 von 10 Punkten. Ich persönlich bin ziemlich überzeugt davon, dass der Anime nicht an den Manga heranreichen wird, da dazu einfach die Zeit fehlt, die mit 25 Folgen ja doch relativ knapp bemessen ist. Aber sehenswert ist er auf jeden Fall.

Grüße, waaargh

Kommentar von Brinchen: waaargh hat eigentlich schon alles Wichtige gesagt. Ich denke auch, dass der Anime nicht an den Manga heranreichen wird, allein weil ich die Zeichnungen im Manga so extrem toll finde. Aber trotzdem war die Folge sehr unterhaltsam und ich freue mich schon auf die nächste! (: Das Opening und Ending gefällt mir auch sehr gut – von mir bekommt Bakuman auch 8 von 10 Punkten und daran wird sich, denke ich, auch nicht viel ändern.



Fill my heart with songs by waaargh

Heute gibt’s keinen Eintrag sondern nur Fakten! Wer damit ein Problem hat, sollte diesen Raum nun besser verlassen.

» Yoko ist jetzt auch der wortwörtliche Star eines Musikvideos! Klickst du hier. Den Song find ich scheiße aber die Animationen dafür umso schöner. Ein Nia Musikvideo soll angeblich auch noch folgen. Für was genau das ein Preview ist, aber ich bisher immer noch nicht gegriffen, aber ich habe letztens schon ein Artbook dazu entdeckt und würde ich mein Geld nicht lieber für Dolls, Mangas und Spiele ausgeben, würde ich es mir wohl kaufen.

» Ab August 2009 veröffentlicht Tokyopop die Mangas zu The Legend of Zelda und ab September 2009 die aktuelle Serie von Death Note-Zeichner Takeshi Obata, Bakuman. Dabei geht’s um die beiden Schüler Moritaka Mashiro und Akito Takagi, deren Ziel es ist, gemeinsam Mangaka zu werden. Ich hab mir auch in den Kopf gesetzt, demnächst Hikaru no Go. Irgendwie kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass ein Manga, in dem die ganze Zeit Go gespielt wird, interessant sein soll. Auf jeden Fall werd ich versuchen, mir die ersten zwei Bände mal zu ersteigern – vielleicht bekomm ich sie ja günstig und außerdem hab ich noch 13,00 € von April bekommen, weil Herr Chef mir unbeabsichtigerweise 6,80 € je Stunde statt 6,50 € pro Stunde überwiesen hat, olé!

» Ich fahr seit nen paar Tagen nur noch hin und her, weil wir bis nächste Woche  Donnerstag unbedingt unser Kunstprojekt fertig machen müssen – davon hängt nämlich unsere gesamte Kunstnote in diesem Halbjahr ab, weil wir sonst nichts gemacht haben.. Wir müssen ne Mensa für unsere Schule bauen – was extrem nervt. Im Nachhinein hätten wir unser Hauptgebäude wohl doch nicht als eine riesige Glaskuppel gestalten sollen..

» Die neuen Dolls von Groove sind pink! Okay, eigentlich wusste ich das schon seit ein paar Monaten, aber inzwischen wurden sie endlich offiziell angekündigt und vorher gab’s nur erste Prototyp-Fotos von ihnen.. Alle drei sind eine Collaboration mit der japanischen Modemarke „Angelic Pretty“, die sich normalerweise auf Lolita Fashion spezialisieren. Ich finde Maretti ja sooo niedlich! Leider hat meine Schwester sie schon für sich reserviert, deswegen werd ich mich wahrscheinlich zwischen Sfoglia und Cocotte entscheiden.. Ich tendiere allerdings eher zur Pullip, weil ich mich an Byuls immer noch nicht so recht gewöhnen kann. Wobei ich sie inzwischen schon nicht mehr ganz so schlimm finde wie anfangs noch.. Naja, erstmal auf Besitzerfotos warten – eine der Puppen würd ich aber auf jeden Fall gerne haben, denn irgendwie.. hab ich eine Vorliebe für Lolita Fashion, Kitsch und.. pink. Außerdem kann ich mir jetzt schon ganz genau vorstellen, was für einen Charakter Sfoglia haben würde und n Namen hab ich auch schon für sie – sie wäre der leibhaftige Teufel.



Drachen, Brüste und Mangaka by waaargh
1. September 2008, 11:10 pm
Filed under: Anime & Manga | Schlagwörter: , ,



In einer fernen Welt versetzen dämonische Kreaturen, auch „Schatten“ genannt, die Menschen in Angst und Schrecken. Niemand ist vor ihnen sicher, da sie von jedem Lebewesen Besitz ergreifen können. Diese dunkle Fähigkeit vermutet man auch bei dem jungen Ral, der seit seiner Geburt in absoluter Dunkelheit gefangen gehalten wird, da auch er von einem Schatten besessen ist. Doch Ral hat sich mit seinem Schatten namens Grad, einem mächtigen blauen Drachen, angefreundet und die 15-jährige Einzelhaft soll nun endlich ein Ende haben. Und so greifen der mächtigste Schatten von allen und sein Wirt in den Kampf zwischen Menschen und die dunklen Schatten ein. Auf welche Seite werden Ral und Grad sich wohl schlagen?

(Quelle: Tokyopop.de)

Weiterlesen »