lovely sister love


Fill my heart with songs by waaargh

Heute gibt’s keinen Eintrag sondern nur Fakten! Wer damit ein Problem hat, sollte diesen Raum nun besser verlassen.

» Yoko ist jetzt auch der wortwörtliche Star eines Musikvideos! Klickst du hier. Den Song find ich scheiße aber die Animationen dafür umso schöner. Ein Nia Musikvideo soll angeblich auch noch folgen. Für was genau das ein Preview ist, aber ich bisher immer noch nicht gegriffen, aber ich habe letztens schon ein Artbook dazu entdeckt und würde ich mein Geld nicht lieber für Dolls, Mangas und Spiele ausgeben, würde ich es mir wohl kaufen.

» Ab August 2009 veröffentlicht Tokyopop die Mangas zu The Legend of Zelda und ab September 2009 die aktuelle Serie von Death Note-Zeichner Takeshi Obata, Bakuman. Dabei geht’s um die beiden Schüler Moritaka Mashiro und Akito Takagi, deren Ziel es ist, gemeinsam Mangaka zu werden. Ich hab mir auch in den Kopf gesetzt, demnächst Hikaru no Go. Irgendwie kann ich mir absolut nicht vorstellen, dass ein Manga, in dem die ganze Zeit Go gespielt wird, interessant sein soll. Auf jeden Fall werd ich versuchen, mir die ersten zwei Bände mal zu ersteigern – vielleicht bekomm ich sie ja günstig und außerdem hab ich noch 13,00 € von April bekommen, weil Herr Chef mir unbeabsichtigerweise 6,80 € je Stunde statt 6,50 € pro Stunde überwiesen hat, olé!

» Ich fahr seit nen paar Tagen nur noch hin und her, weil wir bis nächste Woche  Donnerstag unbedingt unser Kunstprojekt fertig machen müssen – davon hängt nämlich unsere gesamte Kunstnote in diesem Halbjahr ab, weil wir sonst nichts gemacht haben.. Wir müssen ne Mensa für unsere Schule bauen – was extrem nervt. Im Nachhinein hätten wir unser Hauptgebäude wohl doch nicht als eine riesige Glaskuppel gestalten sollen..

» Die neuen Dolls von Groove sind pink! Okay, eigentlich wusste ich das schon seit ein paar Monaten, aber inzwischen wurden sie endlich offiziell angekündigt und vorher gab’s nur erste Prototyp-Fotos von ihnen.. Alle drei sind eine Collaboration mit der japanischen Modemarke „Angelic Pretty“, die sich normalerweise auf Lolita Fashion spezialisieren. Ich finde Maretti ja sooo niedlich! Leider hat meine Schwester sie schon für sich reserviert, deswegen werd ich mich wahrscheinlich zwischen Sfoglia und Cocotte entscheiden.. Ich tendiere allerdings eher zur Pullip, weil ich mich an Byuls immer noch nicht so recht gewöhnen kann. Wobei ich sie inzwischen schon nicht mehr ganz so schlimm finde wie anfangs noch.. Naja, erstmal auf Besitzerfotos warten – eine der Puppen würd ich aber auf jeden Fall gerne haben, denn irgendwie.. hab ich eine Vorliebe für Lolita Fashion, Kitsch und.. pink. Außerdem kann ich mir jetzt schon ganz genau vorstellen, was für einen Charakter Sfoglia haben würde und n Namen hab ich auch schon für sie – sie wäre der leibhaftige Teufel.



Erdbeeren und Freiheit by waaargh
25. Mai 2009, 7:25 pm
Filed under: Alltag, Anime & Manga | Schlagwörter:

Ich habe alle Prüfungen hinter mir, ich habe die ganze Woche lang weder Mathe, noch Physik oder Chemie, es sind 30°C und die Sonne scheint bzw. würde scheinen, wäre es nicht schon 18:46 Uhr – was könnte schöner sein? в конце концов hat sich mein Leben zum Guten gewendet. Alles lief eigentlich soweit ziemlich gut, meine Ergebnisse bekomme ich wahrscheinlich am 4. Juni, je nachdem, ob meine Mutter damit recht hat oder nicht. Ich habe keine Ahnung, allerdings ist es mir auch ziemlich egal. Fakt ist, dass ich wahrscheinlich nie wieder in meinem ganzen Leben etwas für Russisch tun werde. Insbesondere nicht, weil Herr G. uns versprochen hat, die Zeit bis zu den Ferien erstmal „ruhig“ angehen zu lassen. Heißt, Unterricht im Freien und russisches Essen kochen! Hoffe ich zumindest. Ich würde gerne einmal Piroggen backen, ohne, dass die Hälfte vorher von gierigen Lehrern verputzt wird.

Weiterlesen »



My heart goes doki doki by waaargh
15. Mai 2009, 10:39 pm
Filed under: Alltag

Mathe sucks, K-ON! nicht. Ich hab Deutsch und Englisch inzwischen hinter mir, und es war eigentlich recht leicht.. Jedenfalls lief es bei mir ziemlich gut, denke ich. Die ersten Teile beider Prüfungen waren extrem simpel, und in Deutsch konnt ich mir dann aussuchen, ob ich ne Analyse schreibe oder ne Argumentation – ich hab mich für die Argumentation entschieden, weil ichs viel angenenehmer als Interpretationen finde.. Man muss nicht ständig überm Text hängen, Zitate raussuchen, Zeilen angeben und sonstigen Kram, sondern kann viel lockerer schreiben.. Von daher dürfte das ganze nicht zu schlecht gewesen sein. Englisch war irgendwie aufwändiger als ich dachte – der erste Teil war zwar Dank Hörverstehen so leicht, dass ich mich zeitweise gelangweilt habe, dafür musste man aber beim zweiten relativ viel schreiben.. Von der Zeit her bin ich aber trotzdem gut hingekommen, besser, als die Leute, die versehentlich gelesen haben, die Abgabe wäre um 11:40 Uhr und nicht um 11:10 Uhr.. x_x‘ Dazu kam noch der Fakt, dass die Hörverstehen CD statt den vorgegebenen 30 Minuten gut 40 Minuten lang war und wir deswegen weniger Zeit für den zweiten Teil hatten. Das nennt man dann gute Organisation..

Und jep, jetzt hab ich nur noch Mathe vor mir.. Ich hab mir vorgestern erstmal auf zwei Din A4 Blättern nur die Themen aufgelistet, die ich wiederholen bzw. lernen muss, inklusive Ankreuzkästchen, bevor ich mich dann gestern daran gesetzt hab, zu jedem die entsprechenden Formeln, Beispiele und Erklärungen rauszusuchen.. Ist das normal, dass bei mir wirklich rein gar nichts von Mathe über die Jahre hängen bleibt? Ich kann einfach keinerlei Bindung zu Zahlen aufbauen.. bah. Ich hoffe, dass ichs wenigstens bis Dienstag behalten kann.. So schwierig sind die Prüfungsaufgaben eigentlich auch gar nicht, denn die aus den letzten Jahren krieg selbst ich hin, aber wer weiß, ob ich nicht einfach nur Pech hab und dann doch irgendwas dran kommt, dass ich absolut gar nicht kann.. Möglich ist alles, und genau das hasse ich so an zentralen Prüfungen <_<‚ Naja, wird schon schief gehen..

Das Wochenende werd ich dann wohl die ganze Zeit lernen, inklusive Montag, denn da haben wir – tadaa – frei! Hurrah! Und ich kann’s nicht genießen! Und nebenbei muss ich auch noch versuchen, mindestens 5 Meter Abstand von meiner Schwester zu halten, weil sie ein Taschentuch nach dem anderen vollschnieft und ich nicht unbedingt große Lust darauf habe, so in einer Matheprüfung zu sitzen. Wenigstens wird es nur nur ne zwei-Tage-Woche, denn Donnerstag und Freitag fallen auch noch weg. Bleibt nur noch der Mittwoch, heißt, 8 Stunden inklusive Chemietest.. Und Samstag geht’s dann direkt weiter mit lernen, weil am 25. Mai Russisch ansteht – meine letzte Russischarbeit überhaupt, denn danach werd ich diese Sprache hoffentlich nie wieder hören, schreiben oder sprechen müssen. Hätte ich doch lieber Französisch genommen.. Man kann sich kein einziges Wort ableiten, insbesondere keine Verben. Und da die letzte Russischarbeit keine Grammatik mehr beinhaltet sondern nur noch freies Textschreiben, muss ich quasi die ganze Grammatik inklusive Vokabeln wiederholen. Klar, ich könnte die letzte Arbeit auch einfach in den Sand setzen, ne drei würd ich wahrscheinlich trotzdem noch bekommen, aber für sowas bin ich zu sehr Streberin..

Und jetzt ist es gerade mal 22:33 Uhr und ich bin hundemüde.. Mies, weil ich ja eigentlich nur die Nächte hab, um überhaupt irgendwas zu machen. Ich müsste auch endlich mal die acht Neon Genesis Evangelion Bände lesen, die ich für insgesamt 6,50 Euro inklusive Versand bei eBay ersteigert habe, und Fullmetal Alchemist liegt hier auch noch rum.. Aber gut, ich glaub, ich hau mich erstmal hin. Morgen Nacht ist ja auch noch ein Tag. Oyasumi nasai!

(Warum schreibe ich eigentlich so extrem langweilige Einträge über mein Schulleben? Um ein Zeichen von mir zu geben, damit ihr wisst, dass ich (noch) lebe? Oder einfach nur, um das Opening und Ending von K-ON! zu posten? Gah.. Ich brauche Freizeit und aufregende Ereignisse.)



All The Lights In The Sky Are Stars by waaargh
7. Mai 2009, 8:49 am
Filed under: Alltag

Ich weiß wirklich nicht, was momentan in den Köpfen der Lehrer los ist.. Wir haben seit den Osterferien noch nichts zu tun gehabt, heißt, wir hatten Unmengen von Zeit. Genauso wird’s Ende Mai und den ganzen Juni hindurch sein – wir haben nichts zu tun. Und trotzdem müssen sie unbedingt alles, was noch zu erledigen ist, in die nächsten zwei Wochen packen. Ist ja nicht so, als hätten wir für unsere zentralen Abschlussprüfungen zu lernen, die 50% unserer Gesamtnote in dem jeweiligen Fach zählen und den ganzen Stoff seit der 5. Klasse abfragen werden, nö! Natürlich können wir, nachdem wir Dienstag Deutsch geschrieben haben, auch noch an dem Montag davor nen ellenlangen Politikvortrag halten, am Mittwoch nen Chemietest schreiben, nen Geschichtsvortrag halten und dann noch nen Lateinvokabeltest über 7 Lektionen schreiben, um dann am Donnerstag direkt in Englisch durchzustarten, kein Problem! Gott, ich hasse es.. Ich muss auch noch irgendwie schaffen, zwischendurch für die Matheprüfung zu lernen. Ich bin nur froh, wenn der ganze Mist erstmal vorbei ist.. Wäre auch noch schön, wenn ich dabei n paar annehmbare Noten erziele.